"Fürs Wandern kann man keine Regeln aufstellen,

das ist das Schönste daran."
von Josef Hofmiller


Einige Tipps rund ums Wandern und Outdoor:

Wer recht in Freuden wandern will,
der muß es mit offenen Augen und Herzen tun,
denn nur dann sieht er,
was sich alles in der Natur abspielt,
was zwischen Himmel und Erde geschieht,
erfährt von Wasser, Wind und Wolken,
kennt Sonne, Mond und Sterne,
und Pflanzen, Bäume und Tiere.
Mit diesem Ratgeber im Rucksack,
wird jede Wanderung zu einem
Erlebnis!

Planung einer Wanderung.

Die zehn wichtigsten Tipps

 1.  Die richtige Fitness.

 2.  Die richtige Tourenplanung.

 3.  Der richtige Partner.

 4.  Der richtige Schuh.

 5.  Die richtige Kleidung.

 6.  Das richtige Packen.

 7.  Der richtige Proviant.

 8.  Die richtige Vorbereitung.

 9.  Das richtige Rahmenprogramm. 

10. Die richtige Motivation.

Zur Berechnung der Wanderzeiten wird im Flachen eine Durchschnitts-geschwindigkeit von 4.2 km pro Stunde angenommen, mit Zu- und Abschlägen bei Steigung und Gefälle.

Informieren Sie sich über Distanz, Höhenprofil, Schwierigkeitsgrad und Gehzeit der Wanderroute sowie allfällige Gefahren (z.B. abschüssiges Gelände, Grashänge, Steinschlag, Schneefelder).
Planen Sie die Wanderung entsprechend dem körperlichen Leistungsvermögen und den technischen Fähigkeiten aller Teilnehmenden.
Mit Kindern und Gruppen wesentlich mehr Zeit einkalkulieren.
Beachten Sie die Wetterprognosen.
Klären Sie Verpflegungsmöglichkeiten für unterwegs ab.
Nie alleine lange oder schwierige Wanderrouten begehen.
Informieren Sie Bekannte über Route und Ziel. Vergessen Sie nicht, sich bei der Ankunft zurückzumelden.

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren!